Bei der Veredlung werden zwei Pflanzen miteinander verwachsen. Für GourmetZauber verwenden wir die Techniken der Veredlung, um die Vorteile einer modernen Sorte mit guten Ertrags- und Fruchteigenschaften mit denen einer „Unterlagen“-Sorte mit guten Wurzeleigenschaften zu kombinieren. Die „Edelsorte“ wird dabei auf die Wurzel der „Unterlage“ veredelt. Eine so veredelte Gemüsesorte ist unanfälliger gegenüber Wurzelkrankheiten und vermag auch auf müden Gartenböden höhere Erträge zu erzielen.

Warum veredelt?